Fitness – Gesundheit – Bewegung – Spaß – Geselligkeit

In der Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt, die in der Öffentlichkeit seit jeher mit den Ballsportarten Fußball und Handball verbunden wird, hat auch die Frauengymnastik eine lange Tradition. Bereits 1964 wurde die erste Frauenturngruppe ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt es drei gut florierende Frauen-Gymnastikgruppen, und die Breitensportabteilung, in der es neben diesen drei Gruppen auch etliche Angebote für Männer und Frauen (Nordic-Walking, Volleyball, Wirbelsäulengymnastik) und für Jungen und Mädchen (Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, Basketball, Spiele mit und ohne Ball, Mädchenturnen) gibt, hat sich zu einer großen Sparte im Verein entwickelt. Durch die Einbeziehung und Förderung dieser Sparte hat der Verein rechtzeitig einen Strukturwandel hin zu einem Familiensportverein mit einem bemerkenswerten Anteil sportlich aktiver Frauen in die Wege geleitet.

Im Gegensatz zu den Mannschaftssportarten spielt in den Frauen-Gymnastik-gruppen nicht der Leistungs- und Wettkampfcharakter des Sports die Hauptrolle. Hier sollen andere Aspekte im Vordergrund stehen: Sport soll Fitness und Gesundheit fördern, Stress abbauen helfen, Spaß machen und Bewegungsfreude vermitteln und er soll durch gemeinsame Aktivitäten soziale Kontakte entstehen lassen.