Westfalen-Blatt: Celik hat Preußen im Griff

Schiedsrichter zeigt in Vlotho, warum er als großes Talent gilt
Foto: Grohmann/WestfalenBlatt

Autorität mit 17: Gürhan Celik (rechts) ließ sich im Topspiel von frustrierten Preußen nicht auf der Nase herumtanzen. Foto: Grohmann/Westfalen-Blatt

Vlotho (WB/gag). Auch diese Herausforderung hat Gürhan Celik gemeistert. Das Schiedsrichter-Talent aus Minden zeigt im Topspiel zwischen dem SC Vlotho und Preußen Espelkamp eine für sein Alter reife Vorstellung und kann sich Hoffnungen auf eine »Belohnung« machen. Im Sommer winkt der Aufstieg in die Landesliga.

Härtetest vor 300 Zuschauern und einem Schiedsrichterbeobachter: Die Leistung des 17-Jährigen, der für die SV Bölhorst-Häverstädt pfeift, wird am Sonntag genau bewertet. Auf dem Winterberg hat der Referee dabei erwartungsgemäß alle Hände voll zu tun. Mit guter Körpersprache und einer klaren Linie bewältigt Celik aber die schwere Aufgabe. »Ich bin zufrieden mit meiner Leistung«, sagt er nach dem Schlusspfiff.

17-Jähriger lässt sich nicht auf der Nase herumtanzen

Dabei machen es ihm die Preußen nicht leicht. Dass sich der 17-Jährige trotz seines Alters nicht auf der Nase herumtanzen lässt, zeigt sich in der 53. Minute. Espelkamps Heißsporn Benni Rossel, schon zuvor im Dauer-Clinch mit Vlothoer Spielern, legt sich bei seiner Auswechslung auch noch mit SCV-Coach Olaf Sieweke an. Celik zückt die gelb-rote Karte. Preußen-Trainer Uwe Korejtek äußert nach dem Spiel dennoch kein Wort der Kritik – vielleicht das größte Kompliment für den Jung-Schiri.

Als 14-Jähriger hat Celik die Schiedsrichter-Prüfung absolviert. Dann geht es schnell: Die C-Liga überspringt das Talent, startet sofort in der B-Liga und pfeift mit 16 Jahren in der A-Liga. Im Sommer 2015 erfolgt der Aufstieg in die Bezirksliga. Udo Quast, Schiedsrichter-Obmann des Fußballkreises Minden, gilt als Förderer.

»Mein Vater war 15 Jahre lang Schiedsrichter. Ich habe ihn immer zu den Spielen begleitet«, erzählt Celik, der in der D-Jugend für die SV Kutenhausen/Todtenhausen in der Bezirksliga kickte, ehe er nach einer Fuß-OP die Schuhe an den Nagel hängte. Nun startet der junge Mann als Schiri durch.

Mit freundlicher Genehmigung des Westfalen-Blatt/Grohmann, 26.04.2016

Fußball-Ferienspiele im Sommer

FF-Sommer16

Junioren-Endspiele in Häverstädt

Am Sonntag, dem 01.05.2016, ist die Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt Gastgeber der Kreispokalendspiele der D-, E- und F-Junioren.

11.00 Uhr:    F-Jugend-Finale
          SC Hille – SG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen

12.00 Uhr:    E-Jugend-Finale
          SC Hille – SV Kutenhausen-Todtenhausen

13.30 Uhr:    D-Jugend-Finale
          SC Hille – SV Kutenhausen-Todtenhausen

Auslosung der zweiten Fairplay Stadtmeisterschaft

Stadtmeisterschaft 2016

Der SVBH führt in diesem Jahr die zweite Mindener Fairplay Stadtmeisterschaft durch.

Neun Mindener Fußballvereine haben ihre Teilnahme zugesagt. Am 22. März wurde im SVBH-Sportheim die Auslosung durchgeführt.

Dabei ergaben sich die folgenden Gruppen:

Gruppe A:
FT Dützen – SV Kutenhausen-Todtenhausen – SV Bölhorst-Häverstädt

Gruppe B: 
VfL Minden –  SC Hille – Union Minden

Gruppe C: 
TuS Minderheide – Haddenhauser SV – SV Weser Leteln

Die Paarungen lauten:
  • Sonntag, 17.07.2016, 16.00 Uhr
    FT Dützen    – SV Kutenh.-Todtenh.
  • Montag, 18.07.2016, 18.30 Uhr
    VfL Minden – SC Hille
  • Montag, 18.07.2016, 20.15 Uhr
    TuS Minderheide – Haddenhauser SV
  • Mittwoch, 20.07.2016, 18.30 Uhr
    FT Dützen    – SV Bölhorst-Häverst.
  • Mittwoch, 20.07.2016, 20.15 Uhr
    Union Minden – VfL Minden
  • Freitag, 22.07.2016, 18.30 Uhr
    TuS Minderheide – SV Weser Leteln
  • Freitag, 22.07.2016, 20.15 Uhr
    SV Kutenh.-Todtenh. – SV Bölhorst-Häverst.
  • Sonntag, 24.07.2016, 16.00 Uhr
    SC Hille – Union Minden
  • Sonntag, 24.07.2016, 18.00 Uhr
    Haddenhauser SV – SV Weser Leteln
  • Mittwoch, 27.07.2016, 18.30 Uhr
    Halbfinale 1 (Sieger Gruppe A – Sieger Gruppe C)
  • Mittwoch, 27.07.2016, 20.15 Uhr
    Halbfinale 2 (Sieger Gruppe B – Bester Zweiter)
  • Freitag, 29.07.2016, 19.00 Uhr
    Endspiel

Rückblick Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 26.02.2016 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Dabei ergaben sich folgende Vorstandswahlen:

Vorsitzender: Hans-Werner Niedworok
Stv. Vorsitzender: Andreas Bohlmann
Georg Chevallier
Geschäftsführer: Burkhard Waskow
Stv. Geschäftsführer: Werner Müller
Kassenwart: Björn Barner
Stv. Kassenwart: Karl Heinz Bruland
Sozialwart: Hans Linnemann
Protokollführer: Thomas Niedworok
Spartenleiterin Breitensport: Ruth Hackbarth
Spartenleiter Fußball: Thomas Krentscher
Jugendwart: Thomas Heisig
Stv. Jugendwart: Carsten Hensel
Michel van der Meyden
Jugendspielbetrieb: Rainer Stühmeier
Jugendkassierer: Moritz Abraham

Hans-Werner Niedworok hat die langjährigen Vorstandsmitglieder Eberhard Waskow (seit 1980 im Vorstand) und Bernd Volz (seit 2000) verabschiedet. Hans Linnemann (seit 1990) wird aus dem geschäftsführenden Vorstand verabschiedet, bleibt dem Verein aber als Sozialwart im erweiterten Vorstand erhalten.

Freiwilliges Soziales Jahr im Sportverein

Wer hat Interesse im Jugendbereich der SVBH
ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ ab 1.8.2016 zu machen?

(natürlich mit Aufwandentschädigung und Teilnahme an Schulungen)

Wünschenswert:

– Fußballer (vielleicht sogar Erfahrun-gen als Trainer)

– Führerschein (mit PKW-Nutzung)

– Spaß am Umgang mit Kindern und Jugendlichen

 

Bewerbung an: info@svbh.de
Nachfragen unter: Tel. 0571/51837

Fußball-Ferienspielen in den Osterferien

Ferienspiele

Einladung zur Mitgliederversammlung

am Freitag, den 26.02.2016
um 19.30 Uhr
im Sportheim, Niedernfeldstraße

Tagesordnung:

1.) Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.) Wahl des Protokollführers

3.) Berichte aus dem Vorstand und den Abteilungen

4.) Kassenbericht

5.) Bericht der Kassenprüfer

6.) Entlastung des Vorstandes

7.) Wahlen:

a) des Vorsitzenden
b) des/der stellvertretenden Vorsitzenden
c) des Geschäftsführers
d) des stellvertretenden Geschäftsführers
e) des Kassierers
f) des stellvertretenden Kassierers
g) des Protokollführers
h) des Sozialwartes
i) der Spartenleiter (Fußball; Breitensport)
j) des Jugendvorstands

8.) Wahl der Kassenprüfer

9.) Verschiedenes

Gemäß § 13 der Satzung müssen Anträge von Mitgliedern mindestens 8 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich dem geschäftsführenden Vorstand vorliegen.

SVBH ehrt langjährige Mitglieder

Im Rahmen der traditionellen Adventsfeier der Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt nahm der Vorsitzende Hans-Werner Niedworok zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitglieder vor.

v. l. n. r.: Heinz Niemeier, Gisela Vieker, Barbara Kuhlmann, Elfriede Zurkowski, Ilse Siekmeier, Georg Chevallier, Marianne Waskow, Ingrid Beckemeier, Bärbel Eickmeier, Eberhard Stuke, Hans Linnemann, Doris Koch, Thomas Niedworok, Hans-Werner Niedworok

Für 25 Jahre SVBH-Vereinszugehörigkeit wurden die Vorstandsmitglieder Georg Chevallier (stellv. Vorsitzender), Hans-August Linnemann (Kassierer) und Thomas Niedworok (Protokollführer) sowie Bärbel Eickmeier, Doris Koch und Elfriede Zurkowski aus den Breitensportgruppen mit der silbernen Vereinsnadel geehrt.

Die goldene Vereinsnadel für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Ingrid Beckemeier, Barbara Kuhlmann, Ilse Siekmeier, Gisela Vieker und Marianne Waskow, die 1965 in die erste SVBH-Frauengymnastikgruppe eingetreten und bis heute aktiv dabei geblieben sind, sowie der langjährige Handball-Spartenleiter Heinz Niemeier.

Eine Urkunde und ein Präsent für die 60jährige Vereinsmitgliedschaft erhielt der Jubilar Eberhard Stuke. Er hat sich im Jahre 1955 der Fußballabteilung des Vereins angeschlossen und dem SVBH bis heute die Treue gehalten.

Fußballferienspiele in den Herbstferien

In den Herbstferien bietet die Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt Fußballferienspiele an.

Im Vordergrund steht der Spaß am Fußball, aber Kinder ohne Vorkenntnisse haben auch die Möglichkeit, Grundtechniken zu erlernen und zu üben, Fortgeschrittene können ihre Fähigkeiten erweitern.

Das Angebot von

Montag, 12.10.15 bis Freitag, 16.10.15 

wendet sich an Jungen und Mädchen im Alter von ca. 5 bis 12 Jahren. Die Ferienspiele sind jeweils von 9 Uhr bis 12.30 Uhr im Otto-Michelsohn-Sportzentrum (Parkstraße/Minden). Turnschuhe und Sportkleidung sind notwendig. Es wird ein Kostenbeitrag von 30 € pro Woche erhoben.

Anmeldungen erfolgen bitte per Mail an ferienspiele-svbh@web.de. Evtl. Rückfragen bitte unter 01573/5142518