SVBH C-Junioren-Hallenturniere ein voller Erfolg

SVBH und Tus Nettelstedt siegen in Häverstädt

Zahlreiche Zuschauer bejubelten insgesamt 142 Tore bei unseren 2 C-Junioren-Fußball-Hallenturnieren am Samstag, den 02.01.2010 in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle.
Und da guter Jugendfußball und besonders das erfolgreiche Abschneiden unsere eigenen C-Junioren-Teams (C1: 1.Platz, C2: 2.Platz) für eine nette Atmosphäre auf den gut besuchten Zuschauerrängen sorgten, waren sowohl die teilnehmenden Gäste als auch das Veranstalterteam nach den fairen Spielen mit dem reibungslosen Verlauf der Turniere sehr zufrieden.

C1-Turnier:
Unsere C1-Junioren gewannen ihr erstes Vorrundenspiel gegen den Bünder SV nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1 durch Tore von Walter Böse, Fahkri Ali-Khan und Adnan Berisha, und zogen durch einen deutlichen 7:0-Erfolg gegen den BSC Blasheim (Torschützen 2x Philipp Christoph, 2x Fahkri Ali-Khan, Nils Beuke, Kerwan Diankir und Adnan Berisha) ins Halbfinale ein. Dort zeigten unsere Jungs ihre beste Turnierleistung und siegten nach teilweise schön herausgespielten Treffern von Philipp Christoph, Luis Fischbach, Tobias Epp und Adnan Berisha gegen den FC Bad Oeynhausen deutlich mit 4:0. Im zweiten Halbfinale besiegte der Tus Wasserstraße den Bünder SV mit 4:2, so dass diese mit ihrem brandgefährlichen Sturmduo Hinnerk Kollhorst (Torschützenkönig des Turniers mit 9 Toren) und Kristian Dickmann (6 Tore) der starke Endspielgegner unserer C1 sein sollte. In einem hartumkämpften Finale mit verbissen geführten Zweikämpfen hielten unsere Jungs diese 2 Stürmer gut in Schach, ließen kaum Chancen zu, und versuchten mit kontrolliertem Spielaufbau zu eigenen Tormöglichkeiten zu kommen. Durch zu langsames Passspiel, wenig Laufbereitschaft und fehlende Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor tat sich unser Team sehr schwer, ehe wiederum Adnan Berisha in der 9.Spielminute zum 1:0 traf. Weitere Chancen blieben ungenutzt, so dass Hinnerk Kollhorst einen unserer wenigen Fehler im Spielaufbau eiskalt ausnutzte und zum 1:1-Ausgleich traf. Da beide Teams in den verbleibenden 2 Spielminuten ihre Möglichkeiten zum Siegtreffer nicht nutzen konnten, musste ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Hier irritierte unser TW Leon Duve den ersten Schützen des TuS Wasserstraße so sehr, so dass dieser knapp neben das Tor zielte. Da anschließend unsere drei Schützen Felix Klappauf, Luis Fischbach und Philipp Christoph sicher verwandelten, gewann unsere C1 knapp, aber letztendlich verdient, mit 4:2 dieses Endspiel und sicherte sich den Turniersieg. Das Spiel um den 3.Platz gewann der Bünder SV mit 5:0 gegen den FC Bad Oeynhausen und das Spiel um Platz 5 gewann die SG Ströhen/Varl gegen den BSC Blasheim mit 4:2 nach 9m-Schießen. Als bester Feldspieler wurde Alexander Nowak (Bünder SV) und als bester Torwart Marcel Führer (FC Bad Oeynhausen) neben Torschützenkönig Hinnerk Kollhorst (Tus Wasserstraße) mit einem Pokal ausgezeichnet. Unsere C1 spielte mit: TW Leon Duve, Luis Fischbach, Nils Beuke, Kerwan Diankir, Felix Klappauf, Fahkri Ali-Khan, Philipp Christoph, Tobias Epp, Walter Böse, Adnan Berisha.

C2-Turnier:
Auch unsere C2-Junioren spielten ein tolles Turnier. Im ersten Gruppenspiel wurde der Tus Porta Westfalica nach guter Leistung verdient mit 3:0 geschlagen. Dieser Erfolg gab unseren Jungs zusätzliches Selbstvertrauen, so dass nach einem weiteren schön herausgespielten 3:1-Sieg gegen SVKT3 der Halbfinaleinzug perfekt gemacht wurde. Hier traf unser Team auf die C2-Junioren des SV Hausberge. In einem spannenden Spiel sah unsere C2 nach 2:0- und 3:1- Führung schon wie der sichere Sieger aus, doch die Hausberger gaben nie auf und drängten nach dem 3:2-Anschlußtreffer mit aller Macht auf den Ausgleich. Doch unsere Jungs hielten mit vollem Einsatz den knappen Vorsprung und durften den letztendlich verdienten Finaleinzug feiern. Finalgegner wurde der TuS Nettelstedt nach einem klaren 6:1-Erfolg im zweiten Halbfinale gegen den Tus Porta Westfalica. Im Finale spielten unsere C2-Junioren taktisch sehr clever, ließen dem bis dahin sehr starken Nettelstedter Kapitän Frederik Kleimann (11 Tore) wenig Entfaltungsmöglichkeiten, und hatten selber einige gute Tormöglichkeiten. Auch als der TuS Nettelstedt mit 2:0 in Führung ging, kämpften sich unsere Jungs durch den 2:1-Anschlußtreffer von Fabian Meier zwei Minuten vor Schluß wieder heran. Doch die starken Nettelstedter nutzen nun die sich bietenden Konterchancen überlegt aus und sicherten sich mit zwei weiteren Toren zum 4:1-Sieg verdient den Turniersieg. Als bester Torwart wurde Markus Rodemann (SVBH) ausgezeichnet; die beiden Pokale für den besten Feldspieler und den treffsichersten Torschützen erhielt der an diesem Tage toll aufspielende Frederik Kleimann vom Turniersieger TuS Nettelstedt. Unsere C2 spielte mit: TW Markus Rodemann, Kai Peperkorn, Fabian Meier (2 Tore), Jeffrey Ogbemudia, Mido Ayp, Tim Rehse, Sahin Ali, Giorgi Fast, Noel Kuhlmann, Cholik Kalaschjan, Antonio Prieff, Dennis Clemens, Jan-Patrick Ostermeier, Niklas Clemens.

 

Schreibe einen Kommentar