SVBH-Jahreshauptversammlung 2012 – Positive Entwicklung beim SVBH hält an

Riesigen Beifall gab es auf der Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt für eine im Vereinsleben wohl einzigartige Leistung. Geehrt wurde der seit 75 Jahren dem Verein verbundene Karl Fuhs. Der 87-jährige ist damit das treueste Mitglied der Spielvereinigung. Ein Blick in die Chronik verrät, dass bereits sein Vater vor genau 100 Jahren die Vereinsführung für sechs Jahre übernommen hatte.

SVBH-Geschäftsführer Paul Kleinherne blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Sein Fokus lag dabei auf der Schreckensnachricht für die vereinigten Sportler aus Bölhorst und Häverstädt, dem Brandanschlag auf das Vereinsheim im vergangenen November. Kleinherne informierte die Mitglieder über den Sachstand beim Wiederaufbau sowie über die geplanten und notwendigen Maßnahmen. „Nach langen Verhandlungen mit der Stadt Minden und der Versicherung zeichnet sich der Beginn der Sanierung ab“, so der Geschäftsführer. Besonderes Dankeswort fand er für das erfreuliche Spendenaufkommen von Mitgliedern, Unternehmen und Banken. Diese Spenden ermöglichen es dem Verein nun, erforderliche, nicht von der Versicherung abgedeckte Vorhaben beim Wiederaufbau umzusetzen. Auch die Sicherheitseinrichtungen sollten hierbei verbessert und beispielsweise durch den Einbau einer Alarmanlage ausgeweitet werden.

Der Vorsitzende Bernd Volz bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern, den Abteilungs- und Übungsleitern für die gute Zusammenarbeit und stellte die Entwicklung des SVBH innerhalb des letzten Jahres dar. „Die Mitgliederzahl ist entgegen dem Trend in der Mindener Vereinslandschaft weiter gestiegen“, schilderte Volz, sodass die 700er-Marke im letzten Jahr überschritten werden konnte. Erfreulich sieht er auch das Geschehen im Jugendbereich. Hier ist seit geraumer Zeit ein Zulauf in allen Junioren-Altersklassen im Fußball zu verzeichnen, und auch die Trainersituation ist komfortabel, zumal laut Jugendwart Jörg Abraham gerade sechs „eigene“ Junioren ihre Trainerausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Obwohl Detlef Bierbohm, Sven Brede und Klaus Schippling nach langjähriger sehr engagierter Tätigkeit für den Verein nicht erneut kandidierten, konnte der in weiten Teilen wiedergewählte Vorstand personell sogar noch vergrößert werden.

Die Neuwahlen ergaben folgende Ergebnisse:

  • Vorsitzender: Bernd Volz
  • Stellvertretende Vorsitzende: Hans-Werner Niedworok und Georg Chevallier
  • Geschäftsführer: Paul Kleinherne
  • Stellvertretender Geschäftsführer: Björn Barner
  • Kassierer: Hans Linnemann
  • Stellvertretender Kassierer: Heinz Wassmann
  • Protokollführer: Thomas Niedworok
  • Sozialwart: Eberhard Waskow
  • Jugendwart: Jörg Abraham
  • Stellvertretender Jugendwart: Carsten Hensel
  • Jugendkassiererin: Ursula Kleinherne
  • Spartenleiter Breitensport: Ruth Hackbarth
  • Spartenleiter Fußball: Thomas Krentscher
  • Spartenleiter Handball: Annette Grohnert (Stellvertreterinnen: Rafaela Dießelmeier und Stephanie McCarthy)

 

Schreibe einen Kommentar