Adventsfeier Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt

Bernd Volz zieht positives Fazit für 2012

SVBH- und FLVW-Ehrungen 2012

Nach den Ehrungen: Fußballkreis-Vorsitzender Walter Schütte, Margaret Haake, Detlef Bierbohm, Margret Schröder, Bernd Volz, Cäcilia Niedworok, Hartmut Grothmann, Vera Chevallier, Hans-Werner Niedworok, Friedchen Vogt, Ruth Hackbarth, Waltraud Vehlewald (von links)

Die 26. Auflage der traditionellen Senioren-Adventsfeier der Spielvereinigung Bölhorst-Häverstädt fand mit der Rekordteilnehmerzahl von knapp 90 Teilnehmern im Bürgerhaus Alte Schule Häverstädt  großen Anklang.

Der Vereinsvorsitzende Bernd Volz nutzte die Gelegenheit, einen überwiegend erfreulichen Rückblick über die Entwicklung des Vereins im Jahr 2012 zu geben: Der Vorstand wurde durch die Wahl eines weiteren stellvertretenden Vorsitzenden erweitert. Das nach einem Brandanschlag Ende des letzten Jahres stark beschädigte Sportheim konnte im Sommer ein zweites Mal eingeweiht werden. Die beiden Senioren-Fußballmannschaften sind in ihren Ligen äußerst erfolgreich. Im Jugendfußball können problemlos alle Altersklassen besetzt werden, z.T. mehrfach, alle Mannschaften werden von jeweils zwei Trainern betreut, viele Trainer haben inzwischen an Lizenz-Lehrgängen teilgenommen. Das bereits vielfältige Breitensportangebot des SVBH konnte durch zwei weitere Kurse ergänzt werden. Einzig die rückläufige Entwicklung in der Handballsparte trübt das insgesamt positive Bild.

Vor den Ehrungen der Jubilare Margaret Haake, Ruth Hackbarth, Nadine Krohne, Hans-Werner Niedworok, Margret Schröder, Petra Stremming, Waltraud Vehlewald und Friedchen Vogt für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erinnerte Volz an das Jahr 1987, den Vereinseintritt dieser Mitglieder. Laut Vereinschronik appellierten der damalige Vorsitzende Eberhard Waskow und seine Mitstreiter Paul Kleinherne, Karl-Heinz Lohmeier, Ingrid Beckemeier, Karl Baresel, Werner Krohne und Heinz Wassmann dafür, „mehr für Ältere und Frauen“ zu tun, eine Zielsetzung, die in den darauf folgenden Jahren durch die Einrichtung etlicher Frauengymnastik- und Seniorengruppen konsequent verfolgt worden ist.

Der Fußballkreis-Vorsitzende Walter Schütte hatte schließlich für fünf Vereinsmitglieder, die seit  mehr als 20 Jahren ehrenamtlich für den SVBH tätig sind, die Silberne Verdienstnadel des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen im Gepäck: Detlef Bierbohm (Schiedsrichter), Hartmut Grothmann (Jugendtrainer), Ursula Kleinherne (Jugendvorstand) sowie Vera Chevallier und Cäcilia Niedworok (Breitensport-Übungsleiterinnen).

Schreibe einen Kommentar